Home Gästebuch Kontakt   
 

Home
Nach oben


Sie wollen auch einen Haustraum verwirklichen?
Fragen Sie nach.

zurück zu wissenswertes

Wasser sparen
Energie sparen
Landschaftsschutz
Auf Safari
Artenschutz

 

Wasser sparen

An der Küste Kenias ist das Süßwasser ein knappes Gut. Wenn Sie beim Duschen, Waschen und Zähneputzen den Wasserhahn zwischendurch abdrehen, sparen Sie viele Liter Wasser.
Die Wasserversorgung in der Villa KUSINI ist über einen eigenen Süßwasserbrunnen gesichert.

Zurück zum Seitenanfang

Energie sparen

Schalten Sie beim Verlassen der einzelnen Zimmer immer das Licht aus. Dadurch locken Sie auch weniger Moskitos an.

Zurück zum Seitenanfang

Landschaftsschutz

Werfen Sie Abfälle nur in Mülltonnen, seien Sie vorsichtig mit Zigarettenkippen (Brandgefahr). Batterien und Hartplastik, wie leere Behälter von Sonnencreme oder Shampoo, nehmen Sie am besten wieder mit nach Hause, da in Kenia die gerechte Entsorgung nicht gewährleistet ist.

Zurück zum Seitenanfang

Auf Safari

Stören Sie die Tiere möglichst wenig. Fahrzeuge dürfen nur die vorgegebenen Wege befahren, da sonst der Boden beschädigt und die Tiere zu sehr belästigt werden. Seien Sie so leise wie möglich, auch in den Lodges oder Camps, um die Tiere nicht zu erschrecken und Ihre Chance, Tiere zu beobachten, nicht zu verringern.

Versuchen Sie nicht , die Tiere durch Rufen anzulocken oder gar zu füttern.

Zurück zum Seitenanfang

Artenschutz

Kaufen Sie keine Muscheln oder Gegenstände worin Muscheln verarbeitet wurden. Muschel- und Korallensammler zerstören das empfindliche Gleichgewicht im Riff. Die Ausfuhr von Muscheln, Korallen, Elfenbein, Fellen und andere Souvenirs tierischen Ursprungs ist übrigens strengstens verboten. Korallenriffe bestehen aus Millionen Lebewesen, die in Tausenden von Jahren gewachsen sind. Seien sie vorsichtig beim Schnorcheln und Tauchen, denn schon durch Anfassen sterben die Korallen.

Meeresschildkröten legen ihre Eier auf einige der Strände. Unterstützen Sie die eventuellen Schutzmaßnahmen des Kenia Wildlife Service.

Außer den „großen Fünf“ gibt es auch die „kleinen Fünfhundert“, eine beeindruckende Vielfalt von fliegenden und krabbelnden Insekten, die vor Ihrer Unterkunft leider nicht immer Halt machen. Bedenken Sie, dass das Insektenspray für Sie schädlicher ist, als die Insekten jemals sein können.

Die Hausgeckos sind Nutztiere. Falls Sie einen in Ihrer Villa entdecken sollten, freuen Sie sich und heißen Sie ihn herzlich willkommen! Geckos fressen Unmengen von Insekten. Ihre Lieblingsspeise: die Mücke.

Auch ab und zu werden Sie einen länglich braunen Tausendfüßler antreffen. Man nennt ihn „Mombasa-Express“ und er ist völlig harmlos.

Zurück zum Seitenanfang

Copyright © 2006 Steffen Köbler
Stand: 21.04.15