Home Gästebuch Kontakt   
 

Home
Nach oben


Sie wollen auch einen Haustraum verwirklichen?
Fragen Sie nach.

zurück zu wissenswertes

Impfungen
Einreise in Kenia - Visa / Zoll bei Einreise / Zoll Ausfuhr
Medizinische Versorgung
Malaria
Devisen
Kreditkartenverlust
Botschaft
Strom
Telefon / Internet
Zeitumstellung / Flugzeit        

                               
Impfungen 

Ein Impfschutz über Tetanus, Diphtherie, Hepatitis A und Polio sollte vorliegen. Hepatitis B sowie Malaria Prophylaxe werden empfohlen.
Für manche Gebiete wird auch eine Gelbfieberimpfung empfohlen.

Aktuelle Infos zu Impfungen erfragen Sie bitte bei Ihrem Hausarzt oder im Tropeninstitut

 

Einreise in Kenia

Für deutsche Staatsangehörige besteht Visapflicht. Ein mindestens noch 6 Monate gültiger Reisepass und ein Rückreiseticket sind vorzulegen.

Ab 01.09.2015 ist die Einreise nur mit einem eVisa möglich!
Dieses kann einfach online beantragt werden und wird in der Regel innerhalb kürzester Zeit erstellt:

Das Visum darf (und kann demnächst auch nur) nur 3 Monate im Voraus beantragt werden. Das Visum ist nach Ausstellung 90 Tage lang gültig, d.h. in dieser Frist muss der Kunde nach Kenia einreisen. Ab Einreisedatum erlaubt es einen Aufenthalt von 3 Monaten, der ggf. in Kenia unkompliziert verlängert werden kann.

Schritt-für-Schritt-Anleitung unter:

http://www.magical-kenya.de/.../Medienda.../Bilder/eVisa.pdf

 

Bitte beachten Sie die aktuellen Zollhinweise für die Einreis / Ausreise aus Kenia, sowie für die Einreise nach Deutschland.
Die Mitnahme von Korallen, Muscheln, usw. werden zu recht sehr hoch bestraft. Bitte um Beachtung.

Zurück zum Seitenanfang

 

Medizinische Versorgung

Der internationale Krankenschein wird in Kenia nicht anerkannt.

Sollte eine medizinische Versorgung nötig sein, befindet sich in der Nähe das Diani Beach Hospital. Das Krankenhaus ist modernst eingerichtet und besitzt mehr als europäischen Standard. Von der Villa bis zum Krankenhaus sind es ca. 6km. http://www.dianibeachhospital.com/

Bei einer ambulanten Behandlung müssen Sie Ihre Rechnung bar bezahlen und nach Rückkehr bei ihrer Auslandskrankenversicherung (unbedingt abschließen) mit den entsprechenden Rechnungen einreichen.
Aus eigener Erfahrung können wir auch sagen, dass eine direkte Abrechung mit der Auslandskrankenversicherung unkompliziert möglich ist. (nach Mitteilung der Kontaktdaten der Versicherung im Krankenhaus, nehmen diese dann direkt Kontakt mit Ihrem Versicherer auf)

Zurück zum Seitenanfang
 

Malaria

Malaria wird von Plasmodia Parasiten verursacht und von den Stichen bestimmter Mückenarten von Mensch zu Mensch weitergegeben. Diese Mücken stechen nur abends, es ist also wichtig, sich durch Moskitonetze, Mittel wie Autan und dem Tragen von langen Hosen und langärmligen Hemden vor Stichen zu schützen.

Eine Malariaprophylaxe wird empfohlen. Sollten sie nach ihrer Rückreise Fieber bekommen, setzen sie ihren Arzt von ihrer Fernreise in Kenntnis. Malaria hat eine Inkubationszeit von ca. 14 Tagen. Als Prophylaxe sind aus eigener Erfahrung die täglichen Tabletten Malarone besser verträglich als die wöchentlichen Lariam.

Klicken Sie hier zum pdf-Flyer "Malariainformationen" => ausdrucken

Zurück zum Seitenanfang
 

Devisen

Die kenianische Landeswährung ist der Kenia-Shilling (KES). Als Umtauschzahlungsmittel werden der Dollar und Euro anerkannt. Es werden auch so gut wie alle gängigen Kreditkarten akzeptiert. (VISA-Kreditkarte wird bevorzugt)

Da der Tauschkurs in Kenia wesentlich günstiger ist, empfehlen wir (wenn überhaupt) nur einen kleinen Betrag in Deutschland umzutauschen.
Nach Ankunft ist dies auc h direkt am

Umtauschkurs Ende August 2015: 1 Euro = ca. 116,- KES

Zurück zum Seitenanfang
 

Kreditkartenverlust

VISA Karte Notruf: R-Gespräch: 0800 814 91 00

Euro/Master Karte Notruf: +49 69 7933 1910

EC Karte Notruf: +49 69 97 97 1000

American Express Karte Notruf: +49 69 97 97 1000

Zurück zum Seitenanfang
 

Botschaft

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland:

Embassy House

Harambee AV.

P.O.Box 30180

Nairobi

Tel.: 020-4262100

 

Konsulat der Bundesrepublik Deutschland:

Bank of India

Nkrumah Road

P.O.Box 86779

Mombasa

Tel.: 041-314732

 

Botschaft der Republik Österreich:

City House

Wabera Street

Nairobi

Tel.: 020-319076

Zurück zum Seitenanfang

 

Strom

Die Stromspannung beträgt 220V Wechselstrom. Entsprechende Adapter sind in der Villa Kusini vorhanden.
Bei einem Stromausfall steht Ihnen ein Notstromaggregat zur Verfügung. (Beschreibung liegt im Haus aus)

 

Telefon und Internet (WLAN)

Mit ihrem Handy können sie normalerweise problemlos Anrufe tätigen oder SMS nach Europa senden.

Die Vorwahl für Deutschland ist +49, für Österreich +43 und für die Schweiz +41.

Nach Ihrer Ankunft bekommen Sie unser Haustelefon mit allen wichtigen Telefonnummern überreicht. (Entsprechendes Guthaben kann gekauft werden)
=> Telefonate und SMS sind mit dem Haustelefon wesentlich günstiger

WLAN
Bei Ihrer Ankunft wird Ihnen auf Wunsch ein WLAN-Karten-Router überreicht. Auf diese Karte können Sie entsprechendes Guthaben hochladen.
(für einen 14-tägigen Aufenthalt genügt oft ein Guthaben von 1000,- KES, dies sind ca. 10,- Euro)
=> Es können bis zu 5 IP-Teilnehmer angemeldet werden

Zurück zum Seitenanfang

 

Zeitumstellung / Flugzeit

Die Zeitdifferenz zwischen Mitteleuropa und Ostafrika beträgt im Winter zwei Stunden und im Sommer eine Stunde.

Die Flugzeit beträgt ca. 8 - 8½ Stunden. (bei Direktflug) Bei Stopp in Nairobi Ca. 91/2 Stunden

Zurück zum Seitenanfang

Copyright © 2006 Steffen Köbler
Stand: 21.04.15